Soziale Netzwerke – Was ich sozial im Netz so werkel :)

Ich sitze hier auf der Terrasse meiner Wohnung und genieße die Wärme. Was ein Wetterchen – Herrlich! Da kann man nur kreativ werden.

Der Monat April hat begonnen und ich habe ganz viele neue Profile im World Wide Web eingerichtet. Alle angelegten Profile und meine ersten Eindrücke hab ich für euch zusammengefasst.

Zunächst einmal google+, für wen SEM ein interessantes Berufsfeld darstellt, für den ist dieser Account ein „Must-Have“. Für alle die SEM nicht zuordnen können – hier ein ganz wunderbarer Link dazu: SEM eine Definition

Google+ Überforderung  

Also ich hab mein google+ Profil jetzt circa eine Woche und steige nicht wirklich durch 😀 aber ich bin guter Dinge – wenn ich an meine Facebook-Anfänge denke… auch nicht besser. Aber ich als Profi mach das schon und erkläre mich hier dann. Oder ich heul mich hier aus – kann auch durchaus möglich sein.

Pinterest – Pinnen mit Spaß

Neben dem deutschen Suchmaschinenliebling-Netzwerk – habe ich jetzt auch ein Pinterest-Profil. Das ist ganz nach meinem Geschmack – kein Wunder, der größte Teil dieser Community sind Frauen. Ich bin also genau die Zielgruppe und neuer Fan. Was macht man da jetzt? Man „Pinnt“ fleißig. Du kannst Pinnwände erstellen und auf ihnen Bilder pinnen. Die Bilder kannst du selber aus dem Netz teilen oder aus dem Bilderpool des Netzwerks fischen. Ein ganz feiner Zeitvertreib. Aber bringt mir das auch beruflich was? Ich kann es euch noch nicht beantworten. Aber es gibt viele Unternehmen, die selbst pinnen und es schadet sicher nicht, wenn man sich bei dem Unternehmen bewirbt, den Pinterest-Auftritt zu kennen.

Das Profil für alle Fashion-Victims

Was treibt maikeline sonst noch? Fashiolista… das ist für alle Modeaffinen/ Fashionvictims genau das Richtige. Diese Community geht immer mehr in die gleiche Richtung wie Pinterest – eigentlich sollen auf fashiolista Mode-Pics geteilt werden. Aber aus reinen Fashionfotos werden immer mehr „alles was die Frau interessiert“- Bilder, also von Deko über Naildesigns – einfach alles, was das Frauenherz anspricht. Aber hauptsächlich werden auf dieser Seite, Bilder aus Onlineshops gepostet. Somit kann man sich seinen eigenen virtuellen Kleiderschrank kreieren und wenn man das nötige Kleingeld hat, direkt auf den entsprechenden Shop gelangen. Das macht Spaß und durch viele Gewinnspiele vom Seitenbetreiber, kann man auch mit etwas Glück Outfits von Designern gewinnen. Ich hab noch nichts gewonnen 😦 aber ich denke positiv und mache weiterhin fleißig mit.

Deine online „Visitenkarte“

about.me –  diese Website ermöglicht es einem eine virtuelle „Visitenkarte“ zu erstellen. Eine Onepage-Site mit der man sich im großen Netz eine kleine Webpräsenz gestalten kann. Für alle Jobsuchende wie mich, aber eine ganz tolle Sache neben den Karrierenetzwerken. Man bekommt seinen eigenen Weblink- den man in Bewerbungen angeben kann – und auf der Seite kann man sich selbst vermarkten – für Personaler bestimmt interessant – aber man kann dort auch ohne Jobhintergrund sein Profil ganz wundervoll nutzen. Dieses Netzwerk setzt auf Networking und man kann sich mit Leuten, die die selben Interessen teilen wie „Reisen, Fotografieren, Sport…“ verbinden. Und das Beste: du kannst alle deine sozialen Netzwerke dort als Link/App hinterlegen zu deinem Profil. Somit hast du alle Profile als Referenz auf einer Seite hinterlegt. Somit kann man seine sozialen Kontakte ganz einfach erweitern und findet neue, interessante Menschen.

Katzenliebe goes facebook

Das reicht mir aber noch nicht 🙂 maikeline hat auch noch eine Facebook-Fanpage muss herhalten, weil Frauchen will ausprobieren, wie man Seiten bei Facebook managt. Und das ist gar nicht so einfach. Ich versuche mit Inhalten rund um die glückliche Katze zu punkten. Aber es braucht Ausdauer bis man Fans gewinnt. Natürlich wird erstmal die eigene Freundesliste genötigt 🙂 …

Fazit

Soziales Netzwerken macht Spaß -und es ist bunt und vielseitig – traut euch, steigt in diese Welt ein und lernt Menschen all over the World kennen und vernetzt euch. Meine nächsten Projekte: Twitter und Xing – Erfahrungsberichte folgen – und natürlich zu den heute beschriebenen Seiten gibt es Berichte, wenn sich was Interessantes tut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s